Neue Features auf www.kolping.net

KOLPING INTERNATIONAL hat zum Ende Oktober eine Arbeitshilfe für alle Kolpingverbände herausgegeben, in der Hilfestellungen zu Erarbeitung von Kommunikationsstrategien gegeben werden. Ganz in der Tradition Adolph Kolpings, der ja ein großer Publizist war, sollen den verschiedenen verbandlichen Ebenen Ideen gegeben werden, wie sie ihre Inhalte und Projekte sowohl an die Kolpingmitglieder als auch an die Öffentlichkeit von Kirche und Gesellschaft kommunizieren können.

Aber auch KOLPING INTERNATIONAL hat im Oktober seine digitalen Wege der Kommunikation verbessert: Die bewährte Internetseite www.kolping.net liefert aktuelle Informationen und Hintergründe über die Arbeit des Internationalen Kolpingwerkes in allen Verbandssprachen. Diese Seite kann künftig auch über Mobiltelefone und Tablet-PCs aufgerufen werden und bietet so jedem auch mobil eine übersichtliche Ansicht der Inhalte. Auch auf Facebook ist KOLPING INTENATIONAL nun vertreten: Unter www.facebook.com/kolpinginternational will das Internationale Kolpingwerk noch schneller und regelmäßiger in den direkten Austausch mit allen Verbänden und Kolpingmitgliedern in der Welt kommen. Auch können heute ganze Videofilme über die gute Verbands- und Projektarbeit von KOLPING INTERNATIONAL über Handys, Tablets und Computer in aller Welt abgerufen werden.

Der YouTube-Kanal von Kolping International kann unter www.youtube.com/user/KolpingInternational abonniert werden. Hier findet man nicht nur eine Reihe von Dokumentationen über die Arbeit in den Nationalverbänden, sondern künftig auch weitere Videos zu aktuellen Aktionen, auch aus der Geschichte unseres Verbandes. Wer möglichst schnell auf dem Laufenden sein möchte, was im Internationalen Kolpingwerk geschieht, kann auch unserem Twitter-Account folgen. Unter @kolping_net (https://twitter.com/Kolping_net) kann man KOLPING INTERNATIONAL folgen und gehört zu den ersten, die über spannende verbandliche Aktionen und tolle Projektideen aus aller Welt informiert sind.