Personen im Kreis, Daumen hoch
Kolping-Fahnenträger

„Ich will Menschen um mich sammeln, die den Mut haben, aus sich und ihrer Umgebung etwas zu machen.“ A. Kolping

Gegründet als „katholischer Gesellenverein“ vor rund 160 Jahren, hat sich Kolping Österreich zu einem modernen Sozialverband gewandelt, der wirksam und nachhaltig „Hilfe zur Selbsthilfe“ leistet. Dabei haben wir die unterschiedlichsten Aufgabenfelder erschlossen: von Mutter-Kind-Einrichtungen über Beratungsstellen bis zur professionellen Altenpflege. Möglich war dies, weil es bei Kolping viele Menschen gibt, die sozial wachsam sind und immer neue Antworten auf die jeweiligen „Nöte der Zeit“ gesucht und gefunden haben.

Die Kolping-Arbeit in all ihrer Vielfalt, in den Jugendwohnhäusern ebenso wie in unseren Sozialeinrichtungen, braucht – und hat – eine starke Basis: den Kolping-Verband. Er wird getragen von Menschen, die gute Erfahrungen mit Kolping gemacht haben: viele von ihnen haben eine Zeitlang in einem Kolpinghaus gewohnt; andere sind über Freunde oder Bekannte dazugekommen.

Die Beweggründe unserer Mitglieder, sich zu engagieren, sind vielfältig – ebenso wie die Erfolge ihres Engagements. Immer aber gilt das eine Ziel: Menschen Hilfestellungen zu geben, damit sie zu einem selbst bestimmten Leben finden.

Info & Kontakt:
Kolping Österreich
Bundessekretariat
Mag. Wolfgang Engelmaier
Paulanergasse 11
1040 Wien
Tel. (01) 587 35 420
w.engelmaier@kolping.at