New York City - United Nations building in Manhattan
eine Hand die symbolisch ein Haus mit Menschen hält

Sprachrohr für Soziales und die Familien

Das Internationale Kolpingwerk hat Konsultativstatus bei der UNO in New York und in Wien. Damit haben wir Einfluss auf die Arbeit von drei Stellen der Vereinten Nationen: des Wirtschafts- und Sozialrats (ECOSOC), der ihr untergeordneten „Kommission für soziale Entwicklung“ und des Wiener „NGO-Komitees für die Familie“ (www.viennafamilycommittee.org). Sozialorganisationen wie Kolping sind für diese UNO-Organisationen der „Zugang zur Basis“. Unsere Vertreter arbeiten in verschiedenen Arbeitsgruppen mit und sind an der Vorbereitung von Statements und Eingaben beteiligt. Ebenso können Grundsatzpapiere und Erklärungen von Kolping International eingebracht werden.

Die Vertretung im ECOSOC wird vom US-Amerikaner John Reitter wahrgenommen, Kolping-Vertreter im NGO-Komitee für die Familie ist der Bundessekretär von Kolping Österreich, Wolfgang Engelmaier, der auch dem Präsidium des „NGO-Committees on the Family“ angehört. Aufgabe dieses Komitees, dem rund 60 Familien-Organisationen weltweit angehören, ist es, die Grundwerte der Familie in unserer globalisierten Welt zu schützen.