Zum Seiteninhalt

„Kolping bildet“ – Workshops & Seminare

Kolping Österreich ist es als Arbeitgeber und christlich sozialer Verband ein wichtiges Anliegen seine zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder zu fördern und zu unterstützen. 

Hier finden Sie das Weiterbildungsangebot von Kolping Österreich für aktive Mitglieder, haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen und alle InteressentInnen.

  • die Aus- und Fortbildung
  • die Stärkung sozialer Kompetenzen 
  • die Festigung der Zusammenarbeit im Team
  • die Motivation zur Mit- und Zusammenarbeit für die Ziele und Anliegen unseres Vereins
  • der Einblick in die vielfältigen Arbeits- und Wirkungsbereiche von Kolping Österreich

Die Seminare und Workshops von Kolping bildet sind auf die Bedürfnisse der haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder zugeschnitten und zugleich für alle InteressentInnen zugänglich.

Die Seminarleiter bzw. Vortragenden sind ExpertInnen auf ihrem Gebiet. Neben einem großen Erfahrungsschatz bieten Sie praktische Tools, die gut im Arbeitsalltag bzw. bei ehrenamtlichen Tätigkeiten umgesetzt werden können.

Im Anschluss an das Seminar bzw. den Workshop erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebestätigung mit den inhaltlichen Kursschwerpunkten.

Aktuelle Seminare & Workshops

Jahresrückblick 2017

Lernen Sie bewährte Methoden kennen, um sich selbst und Ihr Team dauerhaft zu motivieren, herausfordernde Konfliktsituationen erfolgreich zu lösen und Projekte optimal in Ihren Arbeitsablauf zu integrieren, ohne dabei unter Druck zu geraten. 

Kommunikationsmodelle, praktische Fallbeispiele und theoretische Grundlagen helfen Ihnen dabei, Arbeitsabläufe zu verbessern und wieder in eine gute Work-Life-Balance zu gelangen. Das Seminar ist ebenso für MitarbeiterInnen/ ehrenamtliche Mitglieder sowie für Leitungspositionen geeignet.

SCHWERPUNKTE

Der Fokus des Seminars liegt in den Themenbereichen

  • Konfliktkommunikation
  • Leadership & Motivation
  • Projektmanagement
  • Zeit- & Selbstmanagement

Dipl.-Päd. Ing. Gilbert Lassnig, MA vermittelte den TeilnehmerInnen in diesem zweitägigen Seminar systemische Kommunikationsmodelle, die Sie in der Betreuung von jungen Menschen anwenden können sowie Arbeits- und Lösungsmethoden für den Berufsalltag.

Seminarziele im Überblick:

  • Vermittlung von systemischen Kommunikationsmodellen in der Jugendkommunikation für die Praxis
  • Reflexionsmethoden
  • Erkennen von Ursachen für Kommunikationsstörungen
  • Arbeits- und Lösungsmethoden für berufliche Abläufe im Rahmen von Jugendbetreuung

Nähere Informationen zu Dipl.-Päd. Ing. Gilbert Lassnig, MA finden Sie unter:
www.mtb-lassnig.at

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen für ihr großes Interesse.

"Ideen kreieren und in Fahrt kommen!" so lautete das Motto des Seminars "Jugend #Superpower" mit Mag. Clemens Österreicher (Trainer, Coach & Supervisor) und Jasmin Ertl, MA (Bildungs- & Jugendreferentin).

Wie Jugendarbeit sichtbar gemacht wird, neue Mitglieder angesprochen werden können und welche Arten von Team-Rollen bzw. Team-Entwicklungsphasen es gibt, wurde den TeilnehmerInnen ebenso vermittelt wie Methoden für ein erfolgreiches Projektmanagement.

Seminarziele im Überblick:

  • Teambuilding Methoden
  • Team-Entwicklungsphasen und Rollendarstellungen
  • Projektmanagement
  • Erlebnispädagogik (Flow-Erlebnis)
  • Organigramm und Leitbild der Kolpingjugend

Nähere Informationen zu Mag. Clemens Österreicher finden Sie unter: www.entwicklungsfeld.at 
Kontaktdaten zu unserer Jugend- und Bildungsreferentin Jasmin Ertl, MA finden sie hier.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und gratulieren den TeilnehmerInnen zu einem erfolgreichen Seminar.

Sie verarbeiten in Ihrem Unternehmen ständig personenbezogene Daten, etwa von Mitarbeitern, bestehenden und künftigen BewohnerInnen, Lieferanten oder Geschäftspartnern. Mit 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzrichtlinie (DSGVO) in Kraft. Diese bringt Neuerungen im Bereich der Bearbeitung personenbezogener Daten mit sich.

Die gesteigerte Verantwortung für Geschäftsführer bzw. Vorsitzende zeigt sich insbesondere bei den nachstehenden Aufgaben:

  • Unternehmen müssen die Einhaltung der DSGVO gegenüber der Behörde nachweisen können
  • Schutz personenbezogener Daten wird ausgeweitet
  • erhöhte Dokumentations- und Nachweispflichten
  • Pflicht zur Löschung von Daten
  • mehr Transparenz, insbesondere gegenüber Mitarbeitern und Kunden
  • schwerwiegende Verstöße müssen der Behörde und den betroffenen Personen gemeldet werden
  • Ernennung eines Datenschutzbeauftragten
  • Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung

Das Informationsseminar bot einen Überblick über wesentliche Datenschutzbestimmungen, Neurungen und Lösungsansätze zur Datenverarbeitung.

Seminarziele
Um den Verantwortlichen in den Kolpingsfamilien und in den Kolpinghäusern einen Überblick über die neuen gesetzlichen Anforderungen zu geben, findet ein Informations-Seminar zur DSGVO statt. Für das Seminar konnte Dr. Christof Tschohl (wissenschaftlicher Leiter und Gesellschafter der Research Institute) gewonnen werden.

Themenüberblick:

  • EU Datenschutz-Grundverordnung
  • Privacy & Compliance by Design
  • Netzwerk- und Informationssicherheit
  • Internationaler Datenverkehr
  • Kundendaten und Marketing (Cold Calling, Social Media, Webanalyse, ...)
  • Datenschutz und Telekommunikation
  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • Videoüberwachung
  • Informationssicherheit und Compliance
  • Betriebsvereinbarungen
  • Dokumentations- und Meldepflichten
  • Umgang mit Auskunftsbegehren
  • Individuelles Datenschutzhandbuch
  • Smart Production („Industrie 4.0")
  • Beratung und Software-Entwicklung zu IT-Prozessen (Rechtsinformatik)
  • Smart Living/AAL und Smart City
  • Datenschutz und Vertragsgestaltung
  • Datenschutz im Gerichtsverfahren

Referent:
Ing. Mag. Dr. jur. Christof Tschohl
www.researchinstitute.at

Weitersagen