Alles neu

10.05.2017 16:57 von Monika Hick-Hummel

Ein Musterzimmer ist schon fertig; von links: Kolping-GF A. Pribyl, Präsidentin Ch. Leopold und der künftige Leiter des Kolpinghauses Wien-Meidling, M. Schweiger

Voll im Plan liegt die Generalsanierung des Kolpinghauses Wien-Meidling. Für alle Interessierten, speziell aus dem Raum Wien, wurde Mitte Mai eine Info-Veranstaltung angeboten. Albert Pribyl, Geschäftsführer von Kolping Österreich, und Architekt Martin Kiener berichteten über den Stand der Arbeiten und gaben Auskunft über die geplante Vorgangsweise bis zur Fertigstellung. Ab Herbst werden im Kolpinghaus Wien-Meidling, einem integrativen Ansatz folgend, rund 70 Studierende sowie ca. 40 AsylwerberInnen (hpts. Frauen sowie Familien) Unterkunft finden, in weiterer Folge auch die derzeit im Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Favoriten untergebrachte Lebensberatungsstelle von Kolping Österreich.

Zurück