Familien stärken

02.02.2017 10:27 von Monika Hick-Hummel

Das neue, kostenlose Angebot „Familien stärken 10-14“ von Kolping Österreich und dem „Institut für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination“ der Stadt Wien unterstützt Familien dabei, das Familienleben so konfliktfrei wie möglich zu gestalten. Das Programm besteht aus 11 Sitzungen, welche wöchentlich stattfinden, und kann nachweislich die Eltern-Kind-Beziehung verbessern. Im Mittelpunkt stehen dabei Miteinander-Reden und praktisches Üben.

„Familien stärken 10-14“ richtet sich an alle Familien in Wien, die mindestens ein Kind im Alter von 10 bis 14 Jahren haben. Familie bedeutet bei diesem Programm sowohl Paare als auch Alleinerziehende und darüber hinaus alle andere Personen, die für die Erziehung zuständig sind, wie zum Beispiel Großmutter, Großvater, Tante und Onkel. Für Kinder unter 10 Jahren wird während der Sitzungen eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

Das Programm „Familien stärken 10–14“ wurde unter dem Titel „Strengthening Families“ in den 1980ern in den USA ins Leben gerufen und seither stetig weiterentwickelt. Familien, die schon teilgenommen haben, berichten über ein harmonischeres Miteinander und eine verbesserte Kommunikation in der Familie.
Die erste Einheit findet am 18. April 2017 statt.

Informationen zur Anmeldung und weitere Details zum Programm finden Sie hier:

Mehr Informationen

Folder

Anmeldung und Termine:
Mag.a Suzanne Krenn-Papasian
Leiterin der Lebensberatungsstelle, Gentzgasse 29, 1180 Wien
Tel.: +43 1 479 61 28

Gerne senden wir Ihnen auch einen gedruckten Informationsfolder zu: Kolping Österreich, Paulanergasse 11, 1040 Wien, Tel.: (01) 587 35 42,

Zurück