Zum Seiteninhalt

Für Jugendliche in extremen Lebenssituationen

Anfangen ist oft das Schwerste
Familie, Freunde, Arbeit, Gesundheit: solche Dinge sind nicht selbstverständlich. Es gibt jedoch zahlreiche junge Menschen, deren Weg durch große Schwierigkeiten gekennzeichnet ist. Die Gründe sind verschieden: weil sie schon früh mit Missbrauch und Gewalt konfrontiert sind, in Abhängigkeit von Alkohol oder Drogen geraten oder die Erfahrung machen, dass sie – ohne ausreichende Bildung – auf dem Arbeitsmarkt kaum Chancen haben. Um auch ihnen eine gute Basis für ihre Zukunft zu sichern, braucht es gezielte Hilfe zur rechten Zeit mit dem Ziel, ihre innere Sicherheit, ihr Selbstwertgefühl und ihre Fähigkeiten behutsam zu fördern und zu stärken.

Bei Kolping war immer schon Platz für Jugendliche, die es schwer haben im Leben. Kolping Österreich bietet heute ein breites Angebote für Jugendliche in Krisensituationen, das sich an den jeweils konkreten Erfordernissen orientiert.

KRISUN Kapfenberg

Krisenunterbringungszentrum für Kinder und Jugendliche von 13 bis 18 Jahren

KIWOGE Mistelbach

Sozialpädagogische Wohngemeinschaft für Kinder und Jugendliche

MÄWOGE Wiener Neustadt

Sozialpädagogische Mädchen-Wohngemeinschaft mit 11 Wohnplätze für Mädchen von 13 bis 18 Jahren

Projekt Handwerk Wien

Gemeinnütziges Beschäftigungs- und Vermittlungsprojekt für Jugendliche von 19 bis 25 Jahren, die auf Arbeitssuche und bei AMS-Wien gemeldet sind

Sucht- und Drogenberatung für Jugendliche und Angehörige

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 22 Jahre, die mit Drogen experimentieren bzw. bereits davon abhängig sind - und Angehörige