Zum Seiteninhalt

MÄWOGE Wiener Neustadt

Sozialpädagogische Mädchen-Wohngemeinschaft

Gestärkt in eine selbstbestimmte Zukunft

In Wiener Neustadt in Niederösterreich finden Mädchen und junge Frauen, die sich auf oft tragische Weise von ihren Eltern lösen mussten, in der sozialpädagogischen Mädchen-Wohngemeinschaft „MÄWOGE“ ein neues, zwischenzeitliches, Zuhause. Die Wohngemeinschaft bietet 11 Wohnplätze für jugendliche, minderjährige Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bzw. für eine bestimmte Zeit nicht bei ihren Familien leben können.  Hier können sie Geborgenheit erfahren, traumatische Ereignisse aufarbeiten und soziale Kompetenzen erwerben. Des Weiteren sorgen unsere Sozialpädagoginnen durch gezielte Maßnahmen dafür, dass die Bewohnerinnen ihre Schullaufbahn bzw. ihre Lehre fortsetzen und fit werden für die Arbeitswelt. Bis zur Volljährigkeit der Bewohnerinnen übernimmt Kolping Österreich die Pflege und Erziehung der Jugendlichen.

Zusatzangebot – Nachfolgewohnungen

Zusätzlich zu den 11 Wohnplätzen innerhalb der MÄWOGE, mit 24-Stunde-Betreuung an 7 Tagen der Woche, gibt es 9 Nachbetreuungswohnungen, innerhalb derer die Bewohnerinnen durch die Sozialarbeiterinnen der MÄWOGE, nach dem Konzept des „Betreuten Wohnens“, begleitet und im selbstständigen Wohnen unterstützt werden.

Förderhinweis

Die Sozialpädagogische Wohngemeinschaft (MÄWOGE) in Wr. Neustadt wird von der Niederösterreichischen Landesregierung gefördert.

Logo der niederösterreichischen Landesregierung
Weitersagen