Zum Seiteninhalt

Für Menschen mit psychischen oder sozialen Problemen

Die verlorene Balance wiederfinden …

Was tun, wenn sich das Leben auf dramatische und unerwartete Weise verändert?

Scheidung, Verschuldung, Alkohol, Jobverlust: Oft löst ein einziger Faktor eine Entwicklung aus, die wie ein „Sog nach unten“ dazu führt, dass Menschen die Kontrolle über ihr Leben verlieren. In unseren Einrichtungen in Niederösterreich und Vorarlberg finden Betroffene professionelle Hilfe und Angebote, um ihre physische und psychische Balance wieder zu finden, wie es der Kernaufgabe Kolpings entspricht: nämlich Menschen zu helfen, das Beste aus ihrem Leben zu machen, wie immer ihre Fähigkeiten und Ressourcen aussehen.

Psychisch Beeinträchtigte, ehemalige Suchtkranke, obdachlose und langzeitarbeitslose Menschen finden hier sowohl ein Zuhause als auch eine Chance zur gesundheitlichen, beruflichen und sozialen Rehabilitation. Das „betreute Wohnen“ im Kolpinghaus ist gekennzeichnet durch individuelle Begleitung, Wahrnehmung der Stärken, und durch eine selbstbestimmte Gestaltung des Alltags in Kreativ- und Kunstgruppen, Arbeitsprojekten und in der Freizeit.

Weitersagen