Zum Seiteninhalt
Ernährung (SDG 2), Gesundheit (SDG 3)

Nachhaltige Ernährung (SDG 2), Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3)

Regional, saisonal, bio und fair

  • Beispiele für einen bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln
  • Erreichung von verbesserter Ernährung der BewohnerInnen unserer Häuser
  • Förderung nachhaltiger Ansätze in diesem Bereich
  • den Beitrag deutlich machen, der dadurch zur Sicherstellung von gesundem Leben und Förderung des Wohlbefindens von Menschen jeder Altersgruppe geleistet wird.

Standbetreuung:

  • Mag. Johannes Mandl, Geschäftsführer KH „Gemeinsam leben“ WienLeopoldstadt
  • Elisabeth Wiesinger, Geschäftsführerin des Kolpinghauses Wels
  • InfoMaterial: Schulbuffet Weiz/Stmk.

Die Kolpinghäuser „Gemeinsam leben“ ebenso wie zahlreiche unserer Sozialeinrichtungen und die Wohnhäuser unseres Verbandes für SchülerInnen haben ihre (Groß-)Küchen nach nachhaltigen Kriterien optimiert:

  • Bezug der Nahrungsmitteln von Nahversorgern
  • Eigenanbau von Obst und Gemüse auf den Freiflächen (Gemeinschaftsaspekt!)
  • Mineralwasser aus der Leitung; Selbstproduktion; Verzicht auf PET-Flaschen
  • Thema Müllreduktion – verschiedene Maßnahmen (Nahrungsmittelverschwendung vermeiden, Mülltrennung, wiederverwertbare Materialien verwenden …)

In der Linksammlung werden einige dieser Ansätze präsentiert. Ergänzungen sind herzlich willkommen.

Weitersagen
Kontakt & Adressen