Zum Seiteninhalt

Sozialbetreuer*in in Wien - Karenzvertretung

Menschen, die in schwierigen Lebenssituationen wirksame „Hilfe zur Selbsthilfe“ benötigen, finden diese in den Sozialeinrichtungen von Kolping Österreich. Zur Verstärkung unserer Wohngemeinschaft für junge Frauen (refugia) in Wien suchen wir ab August 2022 eine*n engagierte*n und zuverlässige*n

Sozialbetreuer*in

(20 Wochenstunden, Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben:

  • Psychosoziale Beratung und Begleitung von Gewalt betroffenen Frauen, die zur Stabilisierung ihrer Lebenssituation über einen längeren Zeitraum in unserer multikulturellen Wohngemeinschaft wohnen
  • Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen, Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Krisenintervention und Krisenmanagement
  • Begleitung bei Amtswegen
  • Organisatorische und administrative Agenden

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Soziale Arbeit, Pädagogik oder Psychologie mit mehrjähriger Erfahrung im Sozialbereich
  • Rechtliches Fachwissen und Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, hohes Maß an Selbständigkeit sowie Flexibilität
  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Humor sowie Interesse an anderen Ländern und Kulturen

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem freundlichen, qualitätsorientierten und motivierten Team
  • Abwechslungsreiche sinnstiftende Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung (Montag bis Freitag, Aufteilung auch auf 3 oder 4 Tage pro Woche möglich, keine Nacht- und Wochenenddienste)
  • Interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision

Für diese Position beträgt das Bruttomonatsgehalt auf Basis Vollzeitbeschäftigung mindestens € 2.583,- mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechen­der Qualifikation und Berufserfahrung.

Interessiert? Dann senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung inklusive Lebenslauf an Kolping Österreich, zH Frau Mag.(FH) Susanne Rötzer, Paulanergasse 11, 1040 Wien oder an jobs@kolping.at

Kontakt & Adressen