Zum Seiteninhalt

Professionelle Kommunikation am Telefon und Abgrenzung bei Krisenfällen

Seminarinhalt

Im beruflichen Kontext werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schnittstellenpositionen oftmals mit Anfragen bzw. Anliegen von Klientinnen und Klienten konfrontiert, die sich akut in einer Krisensituation befinden und Hilfe benötigen. Als Schnittstelle zwischen Erstansprache und Beratungsstelle, kann es herausfordernd sein in diesen Situationen professionell zu bleiben und der Klientin/ dem Klienten schnellstmöglich Hilfe im Rahmen der eigenen beruflichen Möglichkeiten zu bieten. Eine professionelle Abgrenzung ist dabei besonders hilfreich um objektiv und soweit wie möglich handlungsfähig zu bleiben. Bei diesem Seminar erhalten Sie praxisnahe und hilfreiche Inputs bzw. Praxismodelle, die Ihnen helfen können bestmöglich im Rahmen Ihrer Funktion zu handeln und die Klientin/ den Klienten an die richtige Ansprechstelle weiterzuleiten.

Seminarschwerpunkte

  • Menschen in Krisensituationen verstehen
  • Empathie: Sach- und Beziehungsebene
  • Gesprächsführung, hilfreiche Stile
  • eigene Psychohygiene
  • Selbstwert
  • Abgrenzung

Termin

Dienstag, 7. Mai 2019

Seminarort

Generationenverbindendes Wohnen mit betreuten Wohneeinheiten für SeniorInnen und Pflegezimmer für Langzeit- und Kurzzeitpflege von SeniorInnen.

Kolpinghaus "Gemeinsam leben" Wien-Favoriten

Maria-Rekker-Gasse 91100 Wien

Anfahrt

Ab U1 Reumannplatz mit der Linie 67 bis Station Schleiergasse.

Merkmale

  • Altenpflege

Merkmale

  • Altenpflege

Referent

Mag.a Magdalena Parzer ist Unternehmensberaterin, Arbeits-, Wirtschafts- und Organisationspsychologin, Coach sowie Gesundheitspsychologin.  Die Verantwortlichkeit als Führungskraft lehrte sie lösungsorientiert zu denken bzw. zu arbeiten sowie zunehmend im Beratungskontext Stolpersteine wahrzunehmen und durch die Auswahl der passenden Werkzeuge und Methoden Entwicklungen anzuregen und effizient zu begleiten. Nähere Informationen zu Mag.a Magdalena Parzer finden sie unter: www.parzer-consulting.at

Seminarkosten

Selbstkosten für Kolping Österreich und Kolpingjugendmitglieder: 25,00 Euro*

Für externe TeilnehmerInnen: 250,00 Euro**

* inkl. Mittagessen, Pausengetränken und ausführlichen Seminarunterlagen.

**inkl. der gesetzlichen MwSt., Mittagessen, Pausengetränken und ausführlichen Seminarunterlagen.

Anmeldung

Hier geht es weiter zum Online-Anmeldeformular.

Maximale Teilnehmerzahl:  14 Personen

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen (Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, werden bereits angemeldete InteressentInnen bis spätestens zum Anmeldeschluss verständigt.)

Anmeldeschluss

Mittwoch, 24. April 2019

Stornobedingungen

Bitte beachten Sie dass ab der Zusendung der Anmeldebestätigung die Teilnahme am Kolping bildet- Seminar/Workshop verbindlich ist.

Eine Stornierung bis 21 Tage vor dem Termin ist kostenfrei, bis 14 Tage vor Kurstermin sind 50% der Kosten fällig, ab 14 Tage vor Seminarbeginn wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

Nächtigung

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Nächtigung  wünschen. Wir bitten um Verständnis, dass wir für Einzelzimmer einen Aufpreis verrechnen und unterstützen Sie gerne bei der Zimmerbuchung.

Weitersagen
Kontakt & Adressen