Zum Seiteninhalt

Seminar - Gender- und Diversity

Das dreitägige Seminar richtet sich an Personen, die ein persönliches Interesse an Fragen zu kultureller und sozialer Vielfalt, Antidiskriminierung und Chancengleichheit haben und/oder für ihre berufliche Tätigkeit ein aktuelles Zertifikat für Gender und Diversity nach AMS-Kriterien benötigen. Neben der Vermittlung von sozialwissenschaftlichen und kulturtheoretischen Grundlagen sowie aktuellen rechtlichen Standards steht vor allem die Reflexion der eigenen Kulturverhaftung und Werteorientierung im Vordergrund. Ein weiterer Aspekt ist das Erlernen von Techniken und Methoden zur Gestaltung und Weiterentwicklung eigener sozial- und berufspädagogischer Bildungsprogramme.

Es erwarten Sie folgende Inhalte

  • Was versteht man unter Diversity (Management) und Gender (Mainstreaming)?
  • Reflexion von Geschlechterrollen und Geschlechteridentitäten
  • Unterschiedliche soziale und wirtschaftliche Situationen von Frauen und Männern
  • Reflexion des eigenen Kulturbegriffs und der eigenen Werteorientierung
  • Interkulturelle Kommunikation und Konfliktmanagement

Ihr persönlicher Nutzen

  • Sie erhalten theoretische Grundlagen zu sozialer und kultureller Vielfalt.
  • Sie werden für unterschiedliche Identitätskonstruktionen sensibilisiert.
  • Sie lernen wie Sie richtig mit diskriminierenden Situationen umgehen.
  • Sie kennen rechtliche Standards zu Gleichstellung, Antidiskriminierung und Menschenrechte.
  • Sie wissen wie Sie Werkzeuge der diversitäts- und gendersensiblen Sprache einsetzen.

Nach Absolvierung des Seminars erhalten Sie ein aktuelles Zertifikat für Gender- und Diversity nach AMS-Kriterien.

Ihre Trainerin

Eva Maria Riess, MA studierte Psychologie an der University of Baltimore und interkulturelle Kompetenzen an der Donau Universität Krems. Sie ist Lebens- und Sozialberaterin sowie Trainerin der Erwachsenenbildung im Integrations- und Migrationsbereich. Seit 2016 ist sie für die Leitung der Integrationswerkstatt zuständig. Sie hat langjährige Erfahrung in der Ausbildung, Beratung und Berufsorientierung von MigrantInnen und anerkannten Flüchtlingen.

Termine

Es handelt sich um ein dreitägiges Seminar:

Mittwoch, 1. Dezember 2021, 9:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag, 2. Dezember 2021, 9:00 – 17:00 Uhr
Montag, 10. Jänner 2022, 09:00 – 15:00 Uhr

Für die Ausstellung eines Zertifikats für Gender- und Diversity nach AMS-Kriterien ist eine Teilnahme an allen drei Tagen notwendig.

Ort

Kolping Wien Zentral – Hotel & StudentInnenheim, Gumpendorfer Str. 39, 1060 Wien

Bitte beachten: Sollte Corona-bedingt kein Präsenztraining möglich sein, wird das Training online über „Zoom“ stattfinden.

Seminarkosten

Selbstkostenbetrag für alle haupt- und ehrenamtlichen (Jugend-)Mitglieder sowie MitarbeiterInnen von Kolping Österreich: 40,00 Euro*

* inkl. Pausengetränken und Seminarunterlagen.

Anmeldung

Hier geht es weiter zum Online-Anmeldeformular.

Wird die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht, werden bereits angemeldete InteressentInnen bis spätestens zum Anmeldeschluss verständigt.

Anmeldeschluss

Mittwoch, 3. November 2021

Stornobedingungen

Bitte beachten Sie, dass ab der Zusendung der Anmeldebestätigung die Teilnahme am Kolping bildet- Webinar/Seminar/Workshop verbindlich ist. Die Veranstaltung kann aus einem triftigen Grund (z.B. Erkrankung des bzw. der TrainerIn) oder aus Gründen höherer Gewalt abgesagt werden.

Weitersagen
Kontakt & Adressen