Zum Seiteninhalt

Webinar – Digitale Medienkompetenz stärken

Digitale Medien haben in allen Nischen des Alltags ihren Platz gefunden. Das Smartphone begleitet uns durch den Tag, egal ob in der Schule, Ausbildung oder im Beruf. Die Technologien der Geräte sind so fortgeschritten, dass sie uns stets mittels „Voice-Assistent“ dienen und belauschen können. Andere Geräte wie beispielsweise den Smart Watches können hingegen den ganzen Tag Bemessungen unserer Körperfunktionen durchführen.

In diesem Webinar möchten wir der Frage nachgehen, wie wir uns selbst sowie Kinder und Jugendliche dabei unterstützen können, einen „guten“ Umgang mit digitalen Medien zu finden. Dabei soll es weniger darum gehen, allgemeine Rezepte zu finden, sondern mittels verschiedener Methoden zu spüren was einem selbst und anderen guttut. Damit die TeilnehmerInnen genügend Zeit haben ihren eigenen Umgang mit digitalen Medien zu reflektieren, besteht das Webinar aus zwei Terminen – für den Lernerfolg ist es bedeutsam, bei beiden Terminen dabei zu sein.

Es erwarten Sie folgende Webinar-Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Verhaltensmuster zur digitalen Mediennutzung
  • Professionelle Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit den sozialen Medien
  • Digitale Medien: Was Kinder und Jugendliche daran fasziniert und welche Gefahren bestehen
  • Rechtliche Situation zur Nutzung diverser Apps
  • Cybermobbing: Was Sie selbst und Jugendliche dagegen tun können

Ihr persönlicher Nutzen:

  • Sie erkennen, eigenes und fremdes Mediennutzungsverhalten und nehmen es bewusst wahr.
  • Sie erfahren wie Kinder und Jugendliche Smartphones, Tablets und Co. sehen und was sie genau daran schätzen.
  • Sie lernen mögliche Alternativen zu einem andauernden und ständigen Medienkonsum kennen.
  • Sie werden über die rechtliche Situation zur Nutzung diverser Apps informiert.
  • Sie wissen wie Sie auf Cybermobbing und andere Gefahren reagieren können.

Ihre Trainerin:

Mag. Sabine Buchner

Mag. Sabine Buchner ist Trainerin, Coach und Medienexpertin. Seit 6 Jahren führt sie Trainings für die Initiative „Saferinternet" zu den Themen "Umgang mit Social Media“ und „Schutz vor Gefahren wie z.B. Cybermobbing" durch. Als Lektorin auf der Universität für angewandte Kunst sowie auf pädagogischen Hochschulen schult sie Lehrkräfte, FreizeitpädagogInnen und SozialarbeiterInnen.

Ziel der Schulungen ist es, einen „richtigen“ Umgang mit Kindern und Jugendlichen in deren Welt der sozialen Medien zu finden. Ihre Vorträge und Trainings werden als sehr praxisnah und kurzweilig empfunden. Das Hinterfragen der Mediennutzung sowie das Kennen der Begriffe Grooming, Sexting, Phishing und Cybermobbing sind ihr ein großes Anliegen.

 

Ablauf und Vorbereitung

Das Webinar findet via Zoom statt. Zur Teilnahme am Webinar benötigen Sie einen stabilen Internetzugang und die Möglichkeit zur Videotelefonie (Mikrophon und Kamera).

Informationen zu Zoom

Zoom ist ein einfaches und nutzerfreundliches Werkzeug für Videokonferenzen. Um am Webinar mit Zoom teilnehmen zu können, bekommen Sie nach der Anmeldung zum Seminar einen Link zugesendet, den Sie zum Seminarzeitpunkt (spätestens gegen 15:50 Uhr) öffnen können. Das Kolping bildet Webinar ist nur für angemeldete TeilnehmerInnen zugänglich.

Zoom (kostenlos) installieren: Für die Teilnahme empfehlen wir Ihnen Zoom zu installieren. Zwar funktioniert eine Teilnahme auch ohne Installation, aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass das Webinar reibungsloser verläuft, wenn das Programm von Ihnen vorab installiert wird: www.zoom.us/download

Termine

Dienstag, 15. Juni 2021; 16:00 – 19:00 Uhr und

Dienstag, 22. Juni 2021; 16:00 – 19:00 Uhr

Webinarkosten

Für alle haupt- und ehrenamtlichen (Jugend-)Mitglieder sowie MitarbeiterInnen von Kolping Österreich: 18,00 Euro

Für externe TeilnehmerInnen: 140,00 Euro

Anmeldung

Hier geht es weiter zum Online-Anmeldeformular.

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, werden bereits angemeldete InteressentInnen bis spätestens zum Anmeldeschluss verständigt.

Anmeldeschluss

Donnerstag, 10. Juni 2021

Stornobedingungen

Bitte beachten Sie, dass ab der Zusendung der Anmeldebestätigung die Teilnahme am Kolping bildet- Webinar/Seminar/Workshop verbindlich ist. Falls die Veranstaltung aus einem triftigen Grund (Erkrankung des bzw. der TrainerIn) oder aus Gründen höherer Gewalt abgesagt werden muss, erstatten wir die gesamte bereits bezahlte Teilnahmegebühr zurück. Andere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Weitersagen
Kontakt & Adressen