Zum Seiteninhalt

Abriss und Neubeginn

Eisenstadt: Projektstart „Leistbares Wohnen“ im Kolpinghaus

In der Haydngasse im Herzen von Eisenstadt sind die Baumaschinen unterwegs: Nach einer gründlichen Planungs- und Vorbereitungsphase wird das alte Kolpinghaus in der Hauptstadt des Burgenlandes abgerissen. An seiner Stelle entstehen – unter Einbeziehung eines angekauften Nachbarhauses – leistbare Wohnungen für junge Menschen, Zimmer für Lehrlinge bzw. studierende junge Leute, sowie Vereinsräumlichkeiten für die Kolpingsfamilie. Gebaut wird durch die „Neue Eisenstädter“, ein gemeinnütziges Wohnbauunternehmen mit dem Ziel der Schaffung von sozial erschwinglichem Wohnraum im gesamten Burgenland.

Der offizielle Spatenstich erfolgt im September.

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen