Zum Seiteninhalt

Alles am Wachsen

Bilder vom Baufortschritt im neuen Kolpinghaus Wien-Alsergrund

Fünf Monate nach der Grundsteinlegung ist der Rohbau des Kolpinghauses Wien-Alsergrund bereits beachtlich in die Höhe gewachsen: Fünf Stockwerke sind schon zu sehen, hier werden nach Fertigstellung Zimmer für StudentInnen und Wohneinheiten für SeniorInnen, außerdem Räume für die Verwaltung des Hauses untergebracht sein.

Bis zum geplanten Ende der Bauarbeiten im Frühjahr 2022 werden im neuen Kolpinghaus Wien-Alsergrund, dessen Tradition als Heimstatt, ursprünglich für Handwerksgesellen, bis ins Jahr 1897 zurückgeht, insgesamt 230 Wohnplätze geschaffen: neben leistbaren Wohnmöglichkeiten für Studierende, junge Berufstätige und ältere Menschen wird es auch Wohnplätze für Menschen mit Behinderung geben, um die soziale Durchmischung zu fördern. Gemeinschaftsräume und passende Räumlichkeiten für die Kolpingsfamilie, ein multifunktionaler Veranstaltungssaal zur bezirks- und quartierbezogenen Verwendung, eine Cafeteria, ein begrünter Innenhof, geförderte Geschäfts- und Parkflächen sowie eine Passage als urbaner Kommunikationsraum vervollständigen das Ensemble.

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen