Zum Seiteninhalt

Besuch aus dem Hohen Norden

Delegation aus Norwegen zu Gast im Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt

Delegation aus Norwegen im Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt

Generationen in Gemeinschaft - das Betreuungskonzept der Kolpinghäuser „Gemeinsam leben“ in Wien-Favoriten und Wien-Leopoldstadt stößt weltweit auf Interesse. Nach Besuchen u.a. aus Russland, China und Südkorea in den vergangenen Jahren nutzte Ende Juni auch eine Delegation aus Norwegen einen Wien-Besuch als Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Gedankenaustausch mit den Verantwortlichen: 13 Personen aus unterschiedlichen Kontexten, z. B. VertreterInnen der norwegischen Regierung, der norwegischen „State Housing Bank“ sowie ExpertInnen zum Thema Barrierefreiheit und Entwicklung gehörten der Gruppe an.

Zustande gekommen war der Besuch auf Vermittlung der Leiterin der Arbeitsgruppe „Urban Ageing“ (übersetzt etwa: „Umgang mit Älteren im städtischen Kontext“) des Städtenetzwerkes EUROCITIES, Anne Berit Rafoss, und des „Fonds Soziales Wien“ (FSW). Kolping-Präsidentin Christine Leopold, Geschäftsführer Johannes Mandl und Pflegedienstleiter Thomas Höllering-Pederiva begrüßten die Gäste, präsentierten einen Imagefilm und beantworteten anschließend Fragen u.a. zur Finanzierung, zur pflegerischen Betreuung v. a. von Bewohner/innen mit Demenz und zur medizinischen Versorgung. Ein gemeinsamer Rundgang durch das Haus, um auch persönliche Eindrücke zu gewinnen stellte den Abschluss des Besuches dar. (Mag. (FH) Thomas Höllering-Pederiva)

 

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen