Zum Seiteninhalt

Ein Tag gelebter Solidarität

Sammeltag der „Wiener Tafel“ zugunsten der Kolping-MUKIs in Wien

52 Kartons, vollgefüllt mit haltbaren Produkten, wurden am "Wiener Tafel"-Sammeltag von den Lidl-KundInnen in Wien gespendet.

Weltweit zelebrieren Foodbanks gemeinsam mit Lebensmittelunternehmen jedes Jahr einen Tag beziehungsweise ein Wochenende gelebter Solidarität Ende November/Anfang Dezember. Am 2. Österreichischen Tafel-Sammeltag am 30. November luden Ehrenamtliche der Wiener Tafel und MitarbeiterInnen der Wiener Kolpinghäuser „Gemeinsam leben“ und des Bundessekretariats von Kolping Österreich die Kundinnen und Kunden in 27 Filialen des Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Lidl Österreich in Wien dazu ein, bestimmte, dringend benötigte, haltbare Lebensmittel wie Reis, Teigwaren, Kaffee, Tee und andere benötigte Produkte für die BewohnerInnen und KlientInnen der Kolping Mutter-Kind-Einrichtungen zu spenden.

Direkt nach ihrem Einkauf hatten die Kundinnen und Kunden den ganzen Tag hindurch die die Möglichkeit ihre Warenspende(n) in eigens dafür abstellten Produkt-Sammelboxen hinter den Kassabereich zu legen und an die ehrenamtlichen HelferInnen vor den Lidl-Filialen zu übergeben. In den beiden Lidl Filialen in der Favoritenstraße und Wiedner Hauptstraße in Wien wurden an diesem Tag insgesamt 52 Kartons, vollgefüllt mit Produkten, gespendet. Die Sammelaktion war damit ein voller Erfolg!

Im Namen aller KlientInnen bedanken wir uns bei allen ehrenamtlichen HelferInnen für ihr großes Engagement sowie beim Team der „Wiener Tafel“ und beim Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Lidl Österreich für die Unterstützung!

 

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen