Zum Seiteninhalt

Filmtipp: "Erfülltes Leben"

Neu im Kino: Ein Film mit dem verstorbenen Kolping-Ehrenpräses Ludwig Zack

„Erfülltes Leben – wenn die Schale überfließt“ lautet der Titel eines neuen Kinofilms, in dem der 2015 verstorbene Ehrenpräses von Kolping Österreich, Ludwig Zack, in einer „Nebenrolle“ zu sehen ist. Als einer von 28 „Dialog-Partnern“ erschließt er in dem etwa 80-minütigen Opus Wege „achtsam und dankbar“ zu leben.

Aus der Urversion, die schon vor einigen Jahren entstand, hat ein Team rund um den Filmschaffenden Hans Fuchs und Brigitte Kwizda-Gredler einen neuen Streifen entwickelt, der Mitte Dezember im „Kardinal-König-Haus“ in Wien-Hietzing stattfand Premiere feierte. Seither befindet sich der Film auf einer Reise durch Österreich, Deutschland und Belgien und macht u.a. Station in Tirol und Wien:

  • am 16.5., 20:00 Uhr, im „Alten Kino“ in Landeck (Malserstr. 54), mit anschl. Diskussion mit dem Regisseur und dem Schulqualitätsmanager Bernhard Frischmann
  • am 27.5., 18:00 Uhr, im „Leo Kino“ Innsbruck (Innrain 37a), mit anschl. Diskussion mit H. Fuchs, B. Kwizda-Gredler, Pfarrer Michael Struzynsik und dem bekannten geistlichen Lehrer Br. David Steindl-Rast OSB
  • am 26.6., 19:30 im „MUTH Wien“ (Am Augartenspitz 1, 1020 Wien), mit anschl. Diskussion mit den FilmemacherInnen und Protagonisten

Weitere Termine, einen Trailer, Infos zur Entstehungsgeschichte u.a.m. finden Sie auf der Website

sowie auf Facebook

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen