Zum Seiteninhalt

Hallo Österreich!

Hitverdächtiger „Corona“-Song von Konrad Kleemayr, dem Vorsitzenden des Kolping-DV Wien

Hitverdächtiger „Corona“-Song von Konrad Kleemayr, dem Vorsitzenden des Kolping-DV Wien

Als Mitglied des Pop-Duos „Contact“ stürmte Konrad Kleemayr Mitte der 1980-er Jahre mit dem Hit „Schwarze Madonna“ schon einmal die Charts; nun hat der Vorsitzende des Kolping-Diözesanverbandes Wien aus aktuellem Anlass einen neuen Song vorgelegt: „Hallo Österreich“, eine groovige Hommage an alle in unserem Land, die derzeit einen Beitrag dazu leisten, die Corona-Pandemie einzudämmen, und besonders an jene, die sich um deren Opfer kümmern.

„Wenn du dich umsiehst, wird dir manchmal angst und bange, diese Krise zieht ihre Spuren durch die Welt“, heißt es in der 1. Strophe, begleitet zunächst von Solo-Gitarrenakkorden, und weiter: „Du kannst nur helfen, dich bemüh´n, der Wahrheit in die Augen seh´n, zueinander steh´n, ja des gibt viel Kraft; so viele sind voll engagiert, helfen mit, dass nichts passiert – ja, das Leben is´ a kostbarer Schatz!“

Im Refrain dankt Kleemayr ganz Österreich und drückt den „guten Menschen“, die hier leben, seine Verbundenheit aus: „Du gibst mir die Kraft mit deinen Töchtern und Söhnen, dass das, was daherkommt, wir gemeinsam schaffen können.“ Besondere Hochachtung, so lautet eine weitere Textzeile, gelte jenen, die zum Wohle anderer ihre Gesundheit riskieren; gleichzeitig werden in dem Song all jene gewürdigt, die einfach „mit im Boot sind“ und Hand ans Ruder legen: „Wir zusammen, des is alles, was zählt!“

Den gesamten Song gibt es hier auf Youtube zu hören.

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen