Zum Seiteninhalt

„Kino“ im Kolpinghaus Bregenz

Zur Vorführung kommt ein Film mit dem verstorbenen Kolping-Ehrenpräses Ludwig Zack

Ein Film mit dem verstorbenen Kolping-Ehrenpräses Ludwig Zack

Erfülltes Leben – wenn die Schale überfließt“ lautet der Titel eines Kinofilms, in dem der 2015 verstorbene Ehrenpräses von Kolping Österreich, Ludwig Zack, in einer „Nebenrolle“ zu sehen ist. Als einer von 28 „Dialog-Partnern“ erschließt er in dem etwa 80-minütigen Opus Wege „achtsam und dankbar“ zu leben.

Aus der Urversion, die schon vor einigen Jahren entstand, hat ein Team rund um den Filmschaffenden Hans Fuchs und Brigitte Kwizda-Gredler einen neuen Streifen entwickelt, der Ende vergangenen Jahres im „Kardinal-König-Haus“ in Wien Premiere feierte. Seither befindet sich der Film auf einer Reise durch Österreich, Deutschland und Belgien und machte u.a. Station in Tirol.

Dank einer Initiative der Verantwortlichen der Kolpingsfamilie Bregenz kommt es am Sonntag, dem 22.09.2019, zu einer Spezialvorführung im Kolpinghaus Bregenz, an der Fr. Kwizda-Gredler persönlich teilnehmen und über die Entstehungsgeschichte berichten wird. Alle Film- und Kolpingfreunde sind dazu herzlich eingeladen! Freier Eintritt, freie Platzwahl, freiwillige Spenden.

Weitere Termine, einen Trailer, Infos zur Entstehungsgeschichte u.a.m. finden Sie hier.

Kolpingsfamilien oder -Diözesanverbände, die ebenfalls eine Vorführung des Films organisieren wollen, wenden sich an Peter Schipek, E-Mail: office@lernwelt.at

 

 

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen