Zum Seiteninhalt

Mit vereinten Kräften

Kolping Serbien und Rumänien: Hilfe für Kriegsvertriebene in der Ukraine

Erfolgreiche und kreative Kooperation der Kolpingverbände Serbiens und Rumäniens zugunsten der Kriegsvertriebenen in der Ukraine: Auf Initiative der Geschäftsführerin von Kolping Serbien, Melinda Tomic, spendete die Möbelkette IKEA 200 Bettwäsche-Sets (Kopfpölster, Matratzen, Decken, Leintücher) sowie zwei Waschmaschinen für Kolping-Einrichtungen im Westen der Ukraine, in denen Flüchtlinge aus den östlichen Provinzen untergebracht sind. Da es Kolping Serbien an Transportmöglichkeiten mangelt, sprang das rumänische Kolpingwerk ein, das schon zuvor mehrere Hilfslieferungen in die Ukraine organisiert hatte.

Der erste Teil der Lieferung wurde vergangenes Wochenende an den Geschäftsführer von Kolping Ukraine, Vasyl Safka, übergeben; dieser dankte den Kolping-Partnern und IKEA: „Eure Unterstützung gibt uns Kraft in diesen schweren Zeiten – vor allem jenen Menschen, die durch den Krieg ihr Daheim verloren haben!

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen