Zum Seiteninhalt

Spitzenleistung

Feierliche Verleihung des „Nationalen Qualitäts-Zertifikats“ für Alten- und Pflegeheime an das Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Favoriten

©Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz; Verleihung des „Nationalen Qualitäts-Zertifikats“ für Alten- und Pflegeheime mit Sozialministerin B. Hartinger-Klein (Mitte) und VertreterInnen von Kolping: G. Schwegl, Direktor des Kolpinghauses „Gemeinsam leben“ Wien-Favoriten (ganz re.), Präsidentin Ch. Leopold (2. von re.), Prokuristin B. Wölfler (ganz li.)

Bereits im Jahr 2016 wurde dem Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Favoriten die Berechtigung erteilt, das „Nationale Qualitätszertifikat“ (NQZ) für Alten- und Pflegeheime in Österreich zu führen. Diese Zertifizierung wird regelmäßig seitens des Sozialministeriums auf den Prüfstand gestellt; nach einer umfassenden neuerlichen Qualitätserhebung wurde unser Mehr-Generationenhaus wiederum mit dem NQZ ausgezeichnet. Die feierliche Überreichung der Urkunde durch Sozialministerin Beate Hartinger-Klein erfolgte am 14. Mai im Marmorsaal des Ministeriums.

„Wir freuen uns sehr über diese neuerliche Bestätigung unserer besonderen Leistung, die ja keine Momentaufnahme ist, sondern bestätigt, dass es uns gelingt, die hohe Qualität in der Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner konstant zu gewährleisten“, gratuliert Kolping-Präsidentin Christine Leopold dem Team des Kolpinghauses „Gemeinsam leben“ Wien-Favoriten rund um Geschäftsführer Günther Schwegl. Sozialministerin Hartinger-Klein hob in ihrer Ansprache den Einsatz der anwesenden VertreterInnen verschiedenen Häuser für das Wohl der KlientInnen und die „massive Weiterentwicklung der gesamten Branche“ durch systematische Qualitätsentwicklung hervor.

Mit dem Nationalen Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime werden Häuser ausgezeichnet, die sich – über die Erfüllung gesetzlicher Voraussetzungen hinaus – im Interesse ihrer KlientInnen prozessorientiert um die Weiterentwicklung ihrer Qualität bemühen. Die Bewertung erfolgt in einem umfassenden Verfahren durch speziell ausgebildete externe Fachkräfte. Dabei werden u.a. BewohnerInnen nach ihrer Zufriedenheit befragt und sämtliche Abläufe durchleuchtet.

Nähere Informationen unter www.nqz-austria.at

 

 

Zurück zur Übersicht
Kontakt & Adressen