Zum Seiteninhalt

chance2work

Ein Beschäftigungsprojekt für Jugendliche und Training für Frauen

 

Bei Kolping „chance2work“ bieten wir 12 Transitarbeitsplätze im Rahmen einer befristeten Anstellung sowie 10 befristete Trainingsplätze. Die Projektdauer ist in beiden Fällen 6 Monate.

Junge Erwachsene, im Alter von 19 bis 25 Jahren, sowie Frauen ab 25 Jahren, die arbeitslos und beim AMS Wien gemeldet sind, können bei Kolping „chance2work“ teilnehmen. Mit Praxiserwerb und Coachingeinheiten wird den TeilnehmerInnen der Weg in einen geeigneten Berufsbereich erleichtert.

Im „Gemeinnützigen Beschäftigungsprojekt“ und auf „Trainingsplätzen“ bereitet Kolping Österreich, in Zusammenarbeit mit dem AMS-Wien, die Projekt-TeilnehmerInnen auf den Berufseinstieg vor. Durch individuelle Förderung (Berufsorientierung, Coaching, Hilfe beim Nachholen von Abschlüssen, Sozialarbeit, etc.) sowie durch die konkrete Praxis-Arbeit in den Kolping Einrichtungen erfahren die Menschen Selbstvertrauen und erwerben fachliche Qualifikationen, die ihnen helfen, ihre Zukunft zu meistern.

Der erste Schritt für eine Aufnahme ist in beiden Fällen eine Zubuchung durch das AMS Wien.


Ausbildung abgebrochen oder beendet, aber keinen Job? Zu jung um zu Hause zu sitzen? Aber keine Idee, was die Zukunft bringt?

Wir suchen:

Wenn Sie zwischen 19 und 25 Jahre alt sind, beim AMS vorgemerkt und Interesse an einer handwerklichen Tätigkeit haben, dann ist das Beschäftigungsprojekt „chance2work“ vielleicht das Richtige für Sie. Das Angebot richtet sich an junge Frauen und Männer, die bisher noch keine (od. wenig) Berufspraxis erworben und einen erhöhten Bedarf an begleitender Unterstützung in der Ausbildungs- und Berufsplanung haben.

Wir bieten:

Eine befristete Anstellung von 6 Monaten für junge Menschen unter fachlicher Anleitung in einer unserer Kolping-Einrichtungen im 2., 4. oder 10. Bezirk. Die Wochenarbeitszeit beträgt 37h.

In der Projektzeit begleiten wir Sie bei Ihrer Tätigkeit, bieten Coaching und arbeiten so gemeinsam an dem Ziel, eine dauerhafte Stelle mit Ihnen zu finden.

Aufgabenbereiche Transitarbeitsplätze:

  • Malerarbeiten
  • Möbelreparaturen
  • Möbelmontagen
  • Silikonarbeiten
  • Gartenarbeiten
  • kleine Installations- und Elektroarbeiten
  • Transporte
  • Instandhaltung und Reinigung
  • uam.


Wir suchen:

Wenn Sie weiblich, mindestens 25 Jahre alt und beim AMS vorgemerkt sind und in einem sozialen Verein mitarbeiten möchten, dann ist ein Einstieg über das Training "chance2work" vielleicht passend für Sie. Mit dem Angebot von Trainingsplätzen verfolgt Kolping das Ziel, Frauen den Wieder-Einstieg in das Erwerbsleben zu ermöglichen, sie zu stabilisieren und Arbeitsstrukturen in ihren Alltag zu integrieren.

Wir bieten:

10 Trainingsplätze befristet auf 6 Monate für Frauen in unseren zwei Kolpinghäusern Gemeinsam Leben im 2. und 10. Bezirk. Die Wochenarbeitszeit beträgt 15h.

Durch das breit gefächerte Angebot haben die Frauen die Möglichkeit, verschiedene Berufe und Einsatzgebiete kennenzulernen und sich auszuprobieren. Eine Vernetzung mit anderen Einrichtungen von KOLPING (Lebensberatung, Lernbetreuung, …) ist möglich und wird unterstützt. ArbeitsanleiterInnen stehen jederzeit unterstützend zur Verfügung.

Ein Coach betreut die Frauen bei der Bewältigung organisatorischer Schritte, um den Einstieg in ein strukturiertes Erwerbsleben zu unterstützen und unterstützt im Sinne des Case-Managements während der Projektzeit.

Aufgabenbereiche Trainingsplätze:

Es gibt eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten in den Kolping Gemeinsam Leben Häusern:

  • Küche
  • Service
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Mithilfe bei Veranstaltungen und Ausflügen
  • Administrative Tätigkeiten
  • Reinigungstätigkeiten

Mitglied bei "arbeit plus Wien"

Kolping „chance2work“ ist Mitglied bei "arbeit plus. Dachverband - Soziale Einrichtungen Wien". Den aktuellen Katalog für Beschäftigung und Beratung findet sich hier: https://arbeitplus.at/datenbank/

Förderhinweis

Weitersagen
Kontakt & Adressen